Ihre Mitarbeiter – Ihre wichtigste Ressource!

KÖRPERFORMEN

Ihr kompetenter Ansprechpartner für Firmenfitness in Hannover

Minimaler Aufwand, maximaler Effekt

Jede Investition in das „Humankapital“ zahlt sich vielfach aus. Daten aus mehr als 2.400 Studien zeigen (iga.report 28): Die krankheits­bedingten Fehlzeiten sinken um durchschnittlich ein Viertel. Das Kosten-Nutzen-Verhältnis (Return on Investment; ROI) ist überaus positiv: Mit jedem investierten Euro können im Ergebnis 2,70 Euro durch reduzierte Fehlzeiten eingespart werden. Daher investieren immer mehr Unternehmen in die innerbetriebliche Gesundheitsvorsorge, und das aus gutem Grund. Jährlich gehen der deutschen Wirtschaft immer noch über 35 Milliarden Euro durch kranke Mitarbeiter verloren. Hierbei sind 70 Prozent aller Krankheiten auf Bewegungsmangel, falsche Ernährung und mangelnden Stressabbau zurückzuführen. Diese Krankheitsbilder könnten durch entsprechende Maßnahmen, auch präventiv zur Gesundheitsvorsorge, effektiv bekämpft werden.

Zeit ist Geld

Als eines der derzeit effektivsten Fitnesseinheiten gilt das EMS-Training mit bioelektrischen Impulsen (E = Elektro, M = muskuläre, S = Stimulation).

Dieses als ein Firmenfitness-Model zu implementieren, ist denkbar einfach.

Das Training nimmt pro Mitarbeiter wöchentlich nur 20 Minuten in Anspruch und findet unter persönlicher Betreuung statt. Zunächst erstellt ein fachlich ausgebildeter Trainer einen individuellen Trainingsplan, unter Berücksichtigung bereits bestehender Krankheitsbilder oder aber als Präventionsmaßnahmen.

Die jeweiligen Ziele des Einzelnen werden in einem persönlichen Vorgespräch erläutert und ebenfalls in den Trainingsplan einbezogen.

Zeit ist ein zentraler Faktor, in dem sich das EMS-Training von herkömmlichen Trainingseinheiten unterscheidet. Das gilt zum einen in Bezug auf die Effektivität des Trainings, zum anderen aber auch im unternehmerischen Sinne:

Denn Zeit ist Geld.

Schnelle Erfolge

Das regelmäßige Training zeigt schon nach wenigen Einheiten erste Erfolgsergebnisse – zum Beispiel hinsichtlich der Linderung von Rückenschmerzen.

Diese sind häufig auf muskulär bedingte Zwangshaltungen zurückzuführen, wie beispielsweise das Sitzen am Schreibtisch oder das Stehen an Maschinen. » Das EMS Training spricht 90 Prozent aller Muskelfasern an, speziell aber die tiefliegende Muskulatur, in der zumeist der Ursprung des Verspannungsschmerzes liegt.

Das Training ist gelenkschonend und dient nicht nur dem Aufbau der allgemeinen Fitness, sondern eignet sich auch für jene, die bereits sportlich versiert sind und eine noch höhere Leistung in Sachen Kraft und Ausdauer erreichen möchten.

Lohnende Investition

Längst ist es schon nicht mehr nur dem Arbeitnehmer überlassen, sich um seine Gesundheit zu kümmern, obgleich es natürlich ein hohes Maß an Eigenverantwortung fordert, seinen Motor leistungsfähig zu halten – und das nicht nur für die Arbeitswelt.

Unternehmen sehen sich immer mehr in der Pflicht, ein betriebliches Gesundheitsmanagement einzuführen, um die Gesundheit des Mitarbeiters zu fördern.

Große Unternehmen haben diesen Wert der Investition längst erkannt und ziehen erste erfolgsversprechende Resultate. Die Gleichung ist denkbar einfach:

Gesunde Mitarbeiter = langfristige Leistungssteigerung = Gewinnmaximierung.

Werden Sie als Unternehmer noch erfolgreicher durch eine nachhaltige Investition in gesunde Mitarbeiter.