Mach es wie Simone! Bring dein Baby doch einfach für die 20 Minuten EMS-Training pro Woche mit!

Hier eine Anfrage für ein unverbindliches und kostenloses Probetraining stellen!

Wann können wir dich am Besten erreichen?

  • Studio
  • Probetraining
  • Trainingsziele
  • Kontaktdaten

Studio

Welches unserer Studios ist für dich näher?

Wie bist du auf unsere Aktionswochen aufmerksam geworden?

kostenloses Probetraining

Uhrzeit

Trainingspartner

Was möchtest du mit dem Training erreichen?

Meine oberste Priorität liegt auf...

Wie wichtig ist es dir, dein Ziel auch wirklich zu erreichen und langfristig zu halten?

Warum genau ist es dir so wichtig (bezogen auf die Punkte-Bewertung)?

Kontaktdaten

Vorname

Nachname

Handynummer

Email-Adresse

Am besten erreichbar auf dem Handy am/um (Uhrzeit)?

Vielen Dank für dein Interesse an unserer Dienstleistung und das Einreichen deiner Anfrage für ein unverbindliches und kostenloses Probetraining
Für weitere Schritte werden wir uns nach Prüfung zeitnah telefonisch bei dir melden.
Mit dem Absenden dieses Kontaktformulars erklärst du dich damit einverstanden, dass wir deine Daten zur Bearbeitung deines Anliegens und für weitere Infos verwenden dürfen (weitere Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung).

Welche Vorteile bietet EMS Training nach der Schwangerschaft?

Wie Simone geht es vielen Frauen nach der Schwangerschaft: Der Beckenboden ist stark strapaziert und sollte schnellstmöglich wieder gestärkt werden, um Inkontinenz und weiteren Beschwerden vorzubeugen. Herkömmliche Rückbildungskurse sind oft zeitintensiv und nicht mit den Ansprüchen junger Mütter kompatibel. Eine ideale Alternative zur Rückbildungsgymnastik ist EMS Training von Körperformen: 20 Minuten pro Woche reichen aus, um den Beckenboden gezielt zu stärken, eine mögliche Rektusdiastase schneller zu schließen und das Gesamtkörperbild zu straffen.

Wie effektiv ist EMS bei Beckenbodenbeschwerden?

Beckenbodenschwäche ist kein Thema, das nur Frauen ab 60 plus betrifft. Nein, auch viele junge Frauen haben hier Probleme, die im Alltag unangenehm sein können. Daher muss man sich dafür nicht schämen, sondern versuchen schon mit geringem Aufwand einen maximalen Effekt zu erzielen. EMS Training bietet hier eine mögliche Lösung, die in kürzester Zeit dazu beitragen kann, dieses unangenehme Problem in den Griff zu bekommen. Besonders nach einer Schwangerschaft kann die Gesamtfitness unter Anleitung eines qualifizierten Personal Trainers wiederaufgebaut werden. Auch nach einem Kaiserschnitt ist EMS Training möglich, da ohne Gewichte trainiert wird und so keine zusätzliche Belastung entsteht. Im Unterschied zur herkömmlichen Rückbildung reichen beim EMS Training 20 Minuten pro Woche in den EMS Gesundheitsstudios aus, um nachhaltige Erfolge zu erzielen.