Rückenprobleme? Gelenkerkrankung? Keine Zeit?

Dr. med. Jens Agneskirchner, Orthopäde und int. anerk. Gelenkchirurg, ist vom gelenkschonenden und individuellen EMS Training überzeugt. Besonders positiv kann sich das funktionelle EMS-Beweglichkeitstraining bei degenerativen Gelenkerkrankungen auswirken.

Beim EMS musst du nur 20 Minuten pro Woche an Zeit für dein Training investieren.

EMS Training bei Schulterathrose

Dr. med Bernd GeskeSportmediziner und Orthopäde, empfiehlt EMS Training bei Körperformen bei muskulären Beschwerden aufgrund von Bewegungsmangel, bei Muskelungleichgewichten, Patienten mit Rückenbeschwerden und Patienten mit Arthrose, z.B. bei Knie-Arthrose.

Beim EMS werden gleichzeitig  in 20 Minuten über 90% deiner Muskeln trainiert.

EMS Training bei Kniearthrose

Dr. med. Carsten Stoetzer, Arzt und Schmerztherapeut, empfiehlt EMS Training bei Körperformen besonders bei chronischen Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen (z.B. durch Arthrose oder Rheuma) und mangelnden Trainingszuständen sowie fehlender Stütz- und Haltemuskulatur. 

Beim EMS trainierst du 20 Minuten gelenkschonend und bis in die Tiefenmuskulatur.

EMS Training bei Rheuma

EMS Training kann DIE Lösung für folgende Probleme sein!

ZEITMANGEL

MINIMALER ZEITAUFWAND&MAXIMALER ERFOLG

RÜCKENSCHMERZEN

SCHMERZEN LINDERN&GELENKE SCHONEN

FIT IM ALTER – ABER WIE?

MUSKELN AUFBAUEN&HERZLEISTUNG STEIGERN

CELLULITE ODER ÜBERGEWICHT

NATÜRLICH STRAFF & SCHLANK IN JEDEM ALTER

RÜCKBILDUNG – BITTE EFFEKTIV

ZURÜCK ZUR WOHLFÜHLFIGUR TROTZ KIND

GOLF – MEIN ABSCHLAG

MOBILITAT&KRAFT&STABILITÄT