7. Januar 2018 Manuel Klandt

Stoffwechselkur Körperformen Hannover – Phase 1

Meine 21Tage-Stoffwechselkur –

Lade-u. Schlemmertage!*

 


Los gehts – Schlemmen kann ich ;-)!

Zwei Tage an denen ich 4-5 Mal am Tag sehr kohlenhydratreich und fettig essen MUSSTE. Die Phase 1 ist eine wichtige Grundlage, um optimal in die Phase 2 überzugehen und so wenig bis keine Entgiftungserscheinungen (Kopfschmerzen oder Übelkeit durch Zuckerentzug und Umstellung) zu bekommen. Diese Phase darf nicht vergessen werden, denn wer hier nicht schlemmt, macht bereits den ersten Fehler! An diesen beiden „Fresstagen“ habe ich den Aktivator, in Form von homöopathischen Globuli 4 Mal am Tag zu bestimmten Zeiten eingenommen und unter der Zunge zergehen lassen. Morgens 20 Minuten vor dem Frühstück oder Zähneputzen, je nach dem was zuerst gemacht wird, mittags und abends 20 Minuten vor dem Essen und nochmal 20 Minuten vor dem Zähneputzen beim Zubettgehen.

Aus rechtlichen Gründen: Meine nicht-wissenschalftliche Kurz-Interpretation des Vorganges im Körper:

Der Aktivator soll angeblich dafür sorgen, dass der Stoffwechsel in den nächsten Tagen und Wochen die eingelagerte Energie hauptsächlich der Speicher-/Depofettzelle (Fettpolster, die gefährlich werden können und meist an den ungeliebten Stellen sitzen) entzieht und nicht die Bau- oder Strukturfette sowie die Magermasse (Muskelmasse) angreift bzw. reduziert. Wie bekannt ist, ist die Muskelmasse der „Verbrennungsmotor“ den wir benötigen, um Energie, in diesem Fall die ungeliebten Fettpolster, zu verstoffwechseln. Hinsichtlich des Aktivators wird vermutet, dass der Körper ca. 2-4 Tage benötigt, um den „Schalter“ umzulegen, um rein aus der „Energiequelle- Speicher-/Depotfettzelle“ die Kcal. zu ziehen und den Rest weitestgehend in Ruhe zu lassen.

Wenn ich mir jetzt vorstelle, dass anscheinend mein Körper so in der Lage ist, meine tägliche Energie, die ich für meinen Job oder Sport benötige, überwiegend aus dieser Fettzelle ziehen zu können, dann frage ich mich, wieso muss ich dann noch etwas essen? Denn wie ich aus der Literatur herauslesen kann hat 1gr. Fett ca 7 Kcal.Energie (9kcl. inkl. Wasser-und Bindegewebeanteil). Also wenn mein Körper 1 kg Fett über meine Muskulatur verstoffwechelt, dann werden mir ca. 7000 Kcal. theoretisch zur Verfügung gestellt.

Vorschau Blogbeitrag „Phase 2 – Diätphase u. Ergenbnisse Woche 1“:

Wie viel Kcal. ich in der Phase 2 täglich, zu den aus der Fettzelle vorhandenen, noch zusätzlich zu mir nehmen muss, was ich alles essen darf und wieso ich bestimmte Mikronährstoffe benötige,…… das alles in den nächsten Tagen!

*Hinweis:
Die Wirksamkeit und der Erfolg der 21Tage-Stoffwechsel-Kur, insbesondere eine maßgebliche Beeinflussung des Abnehmerfolgs, der Entsäuerung, Entgiftung und Darmreinigung, durch die einzunehmenden Produktbestandteile (Globuli, Nahrungsmittelergänzung und aspartamfreies Eiweiß), sind ernährungswissenschaftlich nicht erwiesen.
Menschen mit Erkrankungen, Medikamenteneinnahmen, besonders aber jene Personen mit krankhaftem Übergewicht „Adipositas“, sollten vor Beginn der Kur, diese mit ihrem Arzt besprechen. Ebenso Personen mit Typ 1 und/oder Typ 2 Diabetes sollten vor Beginn der Kur, diese mit ihrem Arzt und dem Diabetologen besprechen. Während der Kur kann es zu einer Anpassung der Medikamentendosierung kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

PROBETRAINING VEREINBAREN
PROBETRAINING VEREINBAREN